Freitag, 9. Juni 2017

Muslimische Eltern fordern Befreiung ihrer Tochter vom Schwimmunterricht: Sie könnte beim Fasten Wasser schlucken!

Schulen möchten generell nicht über sowas sprechen; man ver-
sucht das Thema  unter den Teppich zu kehren, weil man öffentliche Debatten fürchtet - und vielleicht auch das Hoch-
spielen der Probleme mit einigen Muslimen durch Rechte.
Tatsache ist jedoch, das räumt auch der verlinkte Zeitungsbericht aus Köln ein, dass Schulen sich den Medien gegenüber ziemlich zugeknöpft zeigen - man hat gerade Probleme genug und möchte nicht noch weitere kassieren. Gibt es erst einmal Le-
serbriefe in der Zeitung, ist die Schulaufsicht auch bald im Hause - und
wer will das schon?!

So gelangt nicht viel an die Öffentlichkeit (man versucht, intern Kom-
promisse zu finden)
- aber wenn, dann ahnt man wie im vorliegenden Fall, wie heikel und eventuell sogar gesundheitsgefährdend z.B. das Fasten im Fastenmonat Ramadan für jüngere Schüler werden kann... ---> HIER !